98 Meldungen für
Meldung 4 / 98
4 | 98
15.10.2020

BMWi fördert Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von Lüftungsanlagen

Der Entwurf einer Förderrichtlinie "Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten" liegt vor. Insgesamt stehen hierfür 500 Millionen Euro bis 2024 zur Verfügung. Im Jahr 2021 stehen 200 Millionen zur Verfügung. Die Förderrichtlinie tritt ab 20. Oktober in Kraft.

"Die Hygiene der Luft in Innenräumen hat eine große Bedeutung für den Infektionsschutz. Daher werden wir raumlufttechnische Anlagen fördern, die die Viruskonzentration in einem Raum enorm vermindern können." so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Die Förderung sieht Zuschüsse für die Um- und Aufrüstung stationärer RLT-Anlagen vor, die dem Ziel dienen, den Infektionsschutz zu erhöhen. Die Förderung soll bis zu 40 % der förderfähigen Ausgaben betragen, die bei 100.000 € gedeckelt sind. Gefördert werden RLT-Anlagen in Gebäuden und Versammlungsstätten von Ländern und Kommunen sowie von Trägern, die überwiegend öffentlich finanziert werden und nicht wirtschaftlich tätig sind.

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Förderung duch BMWi.

 

Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“ um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.
Google Analytics wurde für Ihren Besuch der HOWATHERM-Website erfolgreich deaktiviert. Bitte beachten Sie, dass Sie dieses Opt-out nach einem Löschen der auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies bzw. Webinhalte, was je nach Konfiguration Ihres Webbrowsers automatisch beim Schließen des Webbrowsers erfolgen kann, ggf. erneut durchführen müssen.