138 Meldungen für
Meldung 4 / 138
4 | 138
10.03.2022

Ökologie der Wärmerückgewinnung – unser Beitrag zum Klimaschutz

Durch die Forcierung der europäischen Klimaziele sowie die Einführung von CO2-Preisen und dem Emissionshandel werden neben den Energiekosten auch die ökologischen Gesichtspunkte für den Betrieb Raumlufttechnischer Geräte von immer größerer Bedeutung.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat HOWATHERM das Simulationstool zur Darstellung des Nutzens der Wärmerückgewinnung (WRG) erweitert. So können zukünftig neben den energetischen und wirtschaftlichen Aspekten auch die ökologischen Parameter berücksichtigt werden.

Unter Verwendung sogenannter CO2-Äquivalente lassen sich die zurückgewonnenen und eingesparten Wärme- und Kälteenergiemengen sowie die Investitions- und Betriebskosten der WRG in entsprechenden CO2-Reduktionen und CO2-Belastungen darstellen. Voraussetzung für diese ökologische Betrachtung ist eine standortbezogene Jahresbetrachtung auf Basis der statistischen Außenluftkonditionen der DIN 4710 bzw. der VDI 4710. Zudem besteht hierdurch die Möglichkeit, die Vorteile mehrfachfunktionaler Systeme direkt einzubeziehen.

Wird der gesamte Nutzungszeitraum der WRG bilanziert, lässt sich unter Berücksichtigung sämtlicher CO2-Belastungen (Investitions- und Betriebskosten) und CO2-Reduktionen (Energieeinsparungen) die Gesamt-CO2-Vermeidung der WRG ermitteln.

Der komfortable Klimaschutz-Nachweis für Ihr Projekt!

Sind Sie an einer ökologischen Betrachtung der WRG interessiert?

Sprechen Sie uns hier gerne an. 

Telefon 06782 9999-0
E-Mail: info@howatherm.de

Downloads (1)